Mittwoch, 25. Juli 2012

Ein neues Leben beginnen..

Seit dem 10. April 2012 esse ich kein Fleisch mehr. Eine Woche später wurden auch Eier aus meinem Kühlschrank verbannt. Am längsten(bis Juni)dauerte der Abschied von Milchprodukten. Erst als ich auf alle tierischen Nahrungsmittel verzichtet hatte wurde mir klar wie sehr sie meine Ernährung bestimmt haben. Ich komme aus einer Familie in der schon seit Generationen viel Fleisch, Eier und Milch konsumiert wurde. Erschreckend für mich ist, daß ich das so lange verdrängen konnte. Da ich Teil einer 5köpfigen Familie bin betraf meine Entscheidung natürlich die ganze Familie. Da ich keine tierischen Produkte mehr esse, kaufe und koche ich sie natürlich auch nicht. Wer etwas anderes will muss sich selber darum kümmern. Diese Tatsache wird widerwillig hingenommen aber ich versuche natürlich meine Leute so weit es eben geht mitzunehmen. Dankbar bin ich allen veganen Bloggern daß sie mir den Umstieg mit ihren Rezepten und Ratschlägen so leicht und schmackhaft gemacht haben. Ihr seid mir eine große Hilfe. Ohne diese Blogs wäre ich ziemlich hilflos. So kann ich meine Familie oft mit Geschmack überzeugen daß es auch ohne Tierleid schmeckt.

Kommentare:

  1. Glückwunsch! So schnell hab ich das nicht geschafft, aber nach und nach bin ich binnen 2 Jahren nun auch "fast vegan" geworden. Wobei sich das "fast" in der Regel auf Details bezieht - Essig und so.

    Nie hätte ich gedacht, mal vegan zu werden! Dass es doch so gekommen ist, liegt an meiner zunehmenden Erfahrung mit Fleisch-Alternativen. Ich kann heute 90% von allem, worauf ich als Fleischesserin Lust hatte, vegan kochen - so stimmig, dass Fleischesser nicht bemerken, dass das Fleisch fehlt!

    Für mich ist DAS die große Erkenntnis, die ich gerne weiter vermitteln will: Leute, Ihr braucht nicht soviel verzichten wie Ihr denket!

    Schnitzel, Gulasch, Bolognese, Bouletten, Fleischsalat - geht alles wunderbar vegan.
    Nur hat es seine Zeit gebraucht, mich mit Seitan, Soja, Tofu auseinander zu setzen! Bis ich da mal echt tolle Sachen kochen konnte...

    Ich wünsch dir Glück und viel Freude mit dem neuen Leben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin euch Vegan-Bloggern auch wahnsinnig dankbar daß ihr mir den Weg gezeigt habt. Hier auf dem Land ist man sonst total abgeschnitten von veganen Infos. Davon abgesehen daß man hier kaum mal Veggies trifft.

      Löschen
  2. Ja nicht schlecht! Da wünsche ich dir noch viel Erfolg mit dem Vegansein. Ich habs bisher noch nicht 100%ig geschafft, aber ich taste mich langsam vor :-)

    AntwortenLöschen

Wenn es dir auf meinem Blog gefallen hat, freue ich mich über deinen Kommentar.